Zitruspflanzen aus Stecklingen

lemon-1117565_640Man spart nicht nur Geld, wenn man solche Pflanzen selbst heranzieht. Es macht zudem auch noch Spaß, die Pflanzen beim Wachstum zu beobachten. Eine Technik, die jedem gelingen sollte, ist die Stecklingsanzucht. Als Stecklinge bezeichnet man Zweigstücke, die Wurzeln bilden und zu neuen Pflanzen heranwachsen, wenn man diese in die Erde steckt. Am besten wachsen Zweigspitzen an, aber auch Zwischenstücke können problemlos anwurzeln. Sobald die Pflanzen zurückgeschnitten werden, sollte man die Schnittreste aufheben, denn sie bilden das Grundmaterial für neue Pflanzen.

Stecklinge schneiden

Für Stecklinge sollten einjährige Zweige ohne Blüten verwendet werden. Diese sollten allerdings kräftig und fest, aber auch noch nicht verholzt sein. Nach dem Schneiden sollten Sie möglichst rasch weiterverarbeitet werden, dazu ist es nötig, die Pflanzgefäße vorzubereiten. Weiterlesen

Gärten werden immer wichtiger für die Städte

Die Menschen in Mitteleuropa drängen sich immer dichter zusammen. Städte werden größer, Großstädte werden Metropolen. Die in den sechziger und siebziger Jahren begonnene Landflucht carrot-169384_640hat ein Ausmaß erreicht, sodass manche Landstriche in Deutschland faktisch entvölkert sind.

Man denke nur an die Uckermark, wo nur noch wenige Menschen ihr zuhause haben. Das Merkwürdige dabei ist, dass, je enger die Menschen zusammenwohnen, sie sich nach einem Stück Grün sehnen. Viele Städte können wegen der begrenzten Flächen in den Stadtzentren dort keine Grünflächen errichten. Also ist der Städter gezwungen, wenn er etwas Grün erleben möchte, an den Stadtrand zu fahren. Hier und auch im Speckgürtel großer Städte haben sich im Laufe der Jahrzehnte Kleingartenkolonien oder Siedlungen von Einfamilienhäusern gebildet. Diese Grüngürtel umzingelten die großen Städte überall. Weiterlesen

Den Rasen richtig pflegen und ausbessern

Immer wieder kommt es vor, dass man es mit der Pflege des Rasens nicht immer ganz so ernst nimmt und das kann leider sehr fatale Folgen für den Rasen haben. Schnell wird er unschön und hedgehog-248834_640(2)sein Anblick ist dann sehr jämmerlich. Der Rasen bekommt dann ganz schnell unschöne Flecken, vor allem braune und ausgebrannte Stellen, lassen den Rasen einfach nicht mehr schön aussehen.

Das kann dann bedeuten, dass der Rasen komplett erneuert oder im günstigsten Fall auch ausgebessert werden muss. Die beste Zeit um das zu tun, ist der Zeitraum zwischen März und April. Im Frühjahr ist es einfach noch nicht so heiß und die Nächte sind auch noch kühl, der Tau hilft dabei, das beste Ergebnis zu erzielen. Das erspart das Wässern des Rasens, was somit dann auch mit weitaus weniger Zeitaufwand verbunden ist. Weiterlesen

Dieser Beitrag wurde am in Garten veröffentlicht.

Vorzüge von Terasse und Balkon

garden-405917_640Eine Terrasse kann im Sommer ohne Weiteres zu einem gemütlichen Wohnzimmer werden. Eine Mini-Lounge für zwei Personen ist schnell hergerichtet. In Baumärkten und bei zahlreichen Gartenmöbelherstellern gibt es niedrige Sitzkombinationen, die für den Außenbereich gedacht sind.

Sie stehen den Möbeln im Wohnzimmer um nichts nach. Natürlich ist es wichtig, die Terrasse auch richtig in Szene zu setzen. Eine entsprechende Begrünung mit Efeu, Pflanzentöpfen, kombiniert mit Raumteilern oder Rankhilfen gibt dem Balkon oder der Terrasse etwas romantisches, geheimnisvolles. Weiterlesen

Dieser Beitrag wurde am in Haus, Wohnung veröffentlicht.

Der Gartenspielplatz

brothers-179375_640Ein gewichtiger Grund, sich ein Haus mit Grundstück zu kaufen, ein Haus zu bauen, kann der Wunsch sein, seinen Kindern so einen netten Lebensraum zur Verfügung stellen zu können. Dazu gehört selbstverständlich der Spielplatz im eigenen Garten.

Hier können die Kinder, auch wenn es sich lediglich um einen Vorgarten in der Stadt handelt, in aller Regel ungestört, sicher und unbelästigt ihren Freizeitaktivitäten nachgehen. Weiterlesen

Tücken und Gefahren beim Kauf einer Immobilie

home-66627_150Wer sich einen Gebrauchtwagen kauft, zieht vorher einen Fachmann zu Rate, dieses sollte erst recht geschehen, wenn jemand beabsichtigt ein Haus zu kaufen. Das kann nämlich vor allzu bösen Überraschungen schützen. Hierfür gibt es die sogenannten Hausinspektoren, sie können einschätzen, ob das Gebäude in einem Zustand ist, der die Kaufsumme rechtfertigt und welche Sanierungsmaßnahmen eventuell auf den Käufer zukommen. Weiterlesen

In den Sommermonaten ist ein Fliegengitter eine schöne Sache

Alle kennen es, gerade hat man es sich im Bett gemütlich gemacht, hört man eine Mücke im Sturzflug. Diese lästigen housefly-155460_150Insekten rauben einem nicht nur den Schlaf, sie hinterlassen ihre Visitenkarten in Form von juckenden Stichen. Nicht nur Mücken müssen aus den Wohnräumen entfernt werden, sondern auch Fliegen sind besonders nervig. Hier hilft ein Fliegengitter an Tür und Fenstern. Die teuren Fliegengitter sind in fertige Rahmen montiert und mit ihnen ist es möglich, Fenster zu öffnen. Weiterlesen

Laminat verlegen kinderleicht

Laminat als Bodenbelag erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Viele scheuen zurück, aus Angst, dass etwas schief background-195792_150gehen könnte. Dank dem Klick-Laminat braucht keiner auf das selber machen zu verzichten. Um Laminat verlegen zu können, braucht der Heimwerker einen Laminatschneider. Um keine Kosten zu haben, kann er im Baumarkt ausgeliehen werden oder man fragt im Bekannten- und Familienkreis. Neben diesem Schneider sind Keile, ein Schlagklotz und ein Zugeisen wichtig. Weiterlesen

Ein Hügelbeet wird geplant und angelegt

Um ein Hügelbeet anzulegen, sollte bis zum Herbst gewartet werden, dann können Laub und Ast-Abschnitte mit kohlrabi-177531_640verarbeitet werden. Ein Hügelbeet fällt schräg ab, damit vergrößert sich die Anbaufläche gegenüber einem Flachbeet. Bei der Planung muss darauf geachtet werden, dass das Beet wegen der direkten Sonneneinstrahlung in Nord-Südrichtung liegt. Weiterlesen

Dieser Beitrag wurde am in Garten veröffentlicht.

Möbel kaufen im Internet – Gibt es Vor- oder Nachteile?

Das Internet bietet die Möglichkeit einkaufen zu gehen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Doch wie ist es bei Möbeln? Der bequeme Einkauf auf dem Sofa, auch wenn Geschäfte geschlossen haben, ist ein Vorteil. Zeitersparnis und das vielfältige Angebot sind ein Pluspunkt beim Kauf eines neuen Möbelstücks. Praktisch ist es für diejenigen, die in einer dörflichen Gegend wohnen oder kein Fahrzeug für den Transport haben. Weiterlesen

Dieser Beitrag wurde am in Möbel veröffentlicht.